Alle Artikel in der Kategorie “Software-Testing-Blog

Kommentare 0

Lieblingsoperator von ETL-Testern: EXCEPT (oder MINUS)

Hallo!

Der beliebteste Mengenoperator von ETL-Testern ist der EXCEPT-Operator oder – je nach SQL-Dialekt – der MINUS-Operator. Der EXCEPT-Operator wird verwendet, um einen Datensatz von einem anderen Datensatz zu subtrahieren. Mit anderen Worten, du kannst alle Datensätze ermitteln, die in Tabelle 1 erscheinen, aber nicht in Tabelle 2. Beispielsweise ermittelt ein Datenvalidierungs-Testfall den erwarteten Datensatz als Tabelle 1 ...  Weiterlesen

Kommentare 0

Wie Softwaretester helfen können, den fünf Dysfunktionen eines Teams entgegenzuwirken

Dysfunktion 1: Fehlendes Vertrauen

Ein hohes Maß an Vertrauen, das aus einer offenen Kommunikationskultur und dem Wissen um die Stärken und Schwächen der einzelnen Teammitglieder resultiert, zeichnet ein exzellentes Team aus. Mangelndes Vertrauen hingegen ist eine Dysfunktion eines Teams.

Softwaretester können Vertrauen aufbauen, indem sie Fehler auf nicht persönliche Weise analysieren und kommunizieren. Ich verwende zum Beispiel selten die Aussage: „Das ist falsch“, ...  Weiterlesen

Kommentare 0

Verwende keine Testdaten von real existierenden Personen

Hallo!

Eine oft vernachlässigte wichtige Regel beim Testen ist, keine Testdaten von real existierenden Personen zu verwenden. Deshalb verwende ich immer E-Mail-Adressen meiner eigenen Domains und führe eine Liste mit lustigen Vor- und Nachnamen, die es nicht gibt. Diese sorgen für Sicherheit und bringen mich beim Debuggen immer wieder zum Lachen.

Bisher enthält meine Liste nur deutsche Namen. Welche lustigen Namen aus anderen Ländern kannst du meiner Liste hinzufügen?

Viel Spaß beim Testen ...  Weiterlesen

Kommentare 0

Burnout prevention and feel-good manager

Hallo!

Heute möchte ich euch Fee vorstellen, meine Burnout-Präventions- und Wohlfühl-Managerin. Manchmal ist es im stressigen Tester- oder Entwicklerleben notwendig, die Arbeit für einen kurzen Moment loszulassen, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Und wie geht das besser, als mit dem Hund zu kuscheln oder einen langen Spaziergang zu machen?

Viel Spaß beim Testen und Entwickeln!

Kommentare 0

Kostenlose SQL-Clients

Hallo!

Mein Lieblings-SQL-Client ist DbVisualizer. Die Vollversion dieses SQL-Clients bietet alles, was ich für die Arbeit mit Datenbanken benötige. Schon die kostenlose Version bietet bereits:

  • Einen sehr übersichtlichen Tabellendaten-Viewer.
  • Einen komfortablen SQL-Editor mit SQL-Historie.
  • Ein einzigartiges Referenzdiagramm mit besserer automatischer Anordnung als sie viele ERD-Modellierungstools bieten.

Angenommen, du kombinierst die kostenlose Version von DbVisualizer mit der kostenlosen Testversion von TablePlus, die Funktionen wie die Inline-Bearbeitung in Abfrageergebnissen oder den Export und Import von Daten bietet. In diesem Fall steht dir ein mächtiger Werkzeugkasten für die einfache Arbeit mit ...  Weiterlesen

Kommentare 0

Mein aktuelles Setup

Hallo!

Ich liebe mein MacBook – nicht nur, weil es gut aussieht und sich gut anfühlt, sondern weil es Zugriff auf macOS, Linux, Windows und andere Betriebssysteme in einem Gerät bietet, was sich perfekt für Testzwecke eignet. Darüber hinaus sind meine wichtigsten Werkzeuge großartige mechanische Tastaturen, die alle Tasten bieten, die ich brauche und die auf Reisen in meine Aktentasche passen. Auf die Magic Mouse mit der sagenhaften Multitouch-Oberfläche möchte ich nicht mehr verzichten. ...  Weiterlesen

Kommentare 0

Ein ETL-Test ist nur so gut wie die Testdaten

Hallo!

Heute führe ich Tests für einen Ladelauf einer Landing Zone eines Data Warehouse durch. In dieser Ebene werden selten umfassende Tests durchgeführt. Wenn überhaupt. Aber diese Ebene ist die Grundlage aller anderen Ebenen eines Data Warehouse, und die Tests der zugrunde liegenden ETL-Prozesse verdienen die gleiche Sorgfalt wie alle anderen Tests. Ich habe also zunächst technische Testdaten erstellt, inklusive aller Äquivalenzklassen ...  Weiterlesen

Kommentare 0

Refactoring von SQL – Der LEFT OUTER JOIN, der ein INNER JOIN ist

Hallo!

Als Tester stößt man hin und wieder auf eine SQL-Anweisung, die wie folgt geschrieben ist:

SELECT customer.NAME,
       invoice.ID_INVOICE
  FROM TABLE_MY_FINE_CUSTOMER AS customer

       LEFT OUTER JOIN TABLE_MY_FINE_INVOICE AS invoice
       ON invoice.ID_CUSTOMER = customer.ID_CUSTOMER

 WHERE customer.COUNTRY_CODE = 'US'
   AND invoice.DATE_INVOICE = CURRENT_DATE
;

In diesem vereinfachten und anonymisierten Beispiel sollen alle Kunden aus den USA ausgewählt werden, die eine Rechnung mit dem heutigen Datum als Rechnungsdatum erhalten haben.

Der hier als LEFT OUTER JOIN beschriebene Join ist ein INNER JOIN, da eine Bedingung für die verknüpfte Tabelle in der WHERE-Klausel verwendet wird. Natürlich kann so eine funktionsrichtige, aber unverständlich geschriebene SQL-Anweisung während der Entwicklung der SQL-Anweisung passieren. Dennoch wäre es hilfreich, sie umzugestalten, damit die nächste Person, die sich die SQL-Anweisung ansieht, den LEFT OUTER JOIN nicht falsch interpretiert. Denn was in einem so einfachen Beispiel ersichtlich ist, ist beim Joinen von zehn oder mehr Tabellen nicht mehr zu erkennen.

SELECT customer.NAME,
       invoice.ID_INVOICE
  FROM TABLE_MY_FINE_CUSTOMER AS customer

       INNER JOIN TABLE_MY_FINE_INVOICE AS invoice
       ON invoice.ID_CUSTOMER = customer.ID_CUSTOMER
 ...  Weiterlesen

Kommentare 0

QA Engineer

Hallo!

Ich bin Torsten, ein Informatiker aus Deutschland und – in gewisser Weise – ein analoger Typ, der in einer digitalen Welt lebt. Während meiner langjährigen Tätigkeit als freiberuflicher Entwickler und Tester in großen Unternehmensprojekten, insbesondere im Finanz- und E-Commerce-Bereich, habe ich mich auf ETL-Testing und Testautomatisierung von Webanwendungen spezialisiert. Ich habe dieses Profil erstellt, um das Leben eines ...  Weiterlesen